Wir im Gleichstellungskommission (Beirat)

Wir in der Gleichstellungskommission (Beirat)

mehr als nur gendern

Die Gleichstellungskommission (GleiK) ist die Nachfolgerin des bis vor zwei Jahren existierenden Gleichstellungsbeirats. Ihr gehören jeweils eine weibliche Vertreterin und ein männlicher Vertreter der Studierenden an, wobei jede/r Studierende beide Mitglieder wählen darf. Ihre Aufgabe lässt sich bereits am Namen erkennen: Das Ziel ist die Gleichstellung, nicht nur von Mann und Frau, sondern auch zwischen anderen Gruppen an der Universität. Dazu kommt der Wahl der zentralen Gleichstellungsbeauftragten eine besondere Rolle zu. Daneben plant und unterstützt die Gleichstellungskommission Projekte zum Thema Gleichstellung oder zur Vereinbarkeit von Studium und Familie.
Sowohl das weibliche als auch das männliche studentische Mitglied der Gleichstellungskommission werden dabei seit Jahren von uns als UNABHÄNGIGEN gestellt. Daneben sind auch die anderen Statusgruppen (Professor/-innen, akademische Mitarbeiter/-innen, Mitarbeiter/-innen in Technik und Verwaltung mit je einem männlichen und einem weiblichen Mitglied vertreten.

In der letzten Legislaturperiode hat sich die Gleichstellungskommission regelmäßig getroffen, um sich über die Fortschritte in den einzelnen Fachbereichen auszutauschen. Neben einem produktiven Austausch unter den Mitgliedern zu allen Problematiken um die Gleichstellung, wurden dabei unterschiedliche Projekte durch den Finanzfond zur Umsetzung des gesetzlichen Gleichstellungsauftrags gefördert. Ein wichtiges Beispiel hierfür ist ein innovatives Projekt, welches die Vereinbarkeit von Feldforschung und Familie untersucht, Herausforderungen darstellt und Lösungen für ein Elterndasein im Feld entwickelt. Daneben haben wir auch immer das Thema „Gender und Diversity“ in unsere Arbeit in der Gleichstellungskommission einbezogen.

Wir als UNABHÄNGIGE – Fachschaftenliste an der Uni Köln wollen uns auch weiter für echte Gleichberechtigung einsetzen. Dazu setzen wir uns für die gerechte Verteilung der Gelder aus dem Finanzfond zur Umsetzung des gesetzlichen Gleichstellungsauftrags ein. Unser Ziel ist es, Projekte zu fördern, die nicht nur der Gleichstellung dienen, sondern auch einen studentischen Bezug haben.

Mit Deiner Stimme für die UNABHÄNGIGEN förderst DU verantwortungsvolle Gleichstellungspolitik, die mehr beinhaltet als nur gendern.

Kommentare sind geschlossen